Internet-Aktuell

heise online Top-News

Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

Angeschlagene iPhone-Akkus: Wie eine Abschaltung von Apples Leistungsdrossel aussehen könnte

Apple-Chef Tim Cook hat angekündigt, dass Nutzer künftig selbst entscheiden dürfen, ob ihr iPhone auch mit alter Batterie die volle Leistung entwickelt. Das ist lobenswert, doch eine echte Lösung ist es nicht.

Cloudflare Access soll Unternehmens-VPNs ersetzen

Mit seinem Proxy-Dienst Access will Cloudflare Firmen den komplizierten VPN-Betrieb ersparen. Unternehmen sollen ihre Anwendungen öffnen und per Identity-Management dennoch sicheren Zugriff gestatten.

Google bevorzugt schnelle Webseiten in der Mobilsuche

Google will künftig schnelle Webseiten in der Mobilsuche bevorzugen. Lahme Seiten landen unter Umständen auf den hinteren Suchergebnisseiten. Sie werden damit praktisch unsichtbar.

Regulierer: Internet häufig langsamer als vertraglich vereinbart

Die Auswertung von rund 700.000 Bandbreitenmessungen bei der Bundesnetzagentur stellt den deutschen Zugangsanbietern kein besonders gutes Zeugnis aus: Viele Nutzer erhalten nicht einmal die Hälfte der versprochenen Bandbreite.

Fataler Konstruktionsfehler im besonderen elektronischen Anwaltspostfach

Markus Drenger und Felix Rohrbach vom Chaos Darmstadt haben ihre Erkenntnisse zum beA am Dienstagabend an der TU Darmstadt erneut präsentiert. Und es sieht ganz danach aus, dass die Client-Software einen irreparablen Konstruktionsfehler hat.

Face ID: iPhone X kann Gefühlslage des Betrachters in Echtzeit überwachen

Ein Hackerteam hat eine App entwickelt, die über die TrueDepth-Gesichtskamera ermittelt, ob der Benutzer gerade traurig, überrascht oder sauer ist. Werbetreibende lecken sich nach solchen Möglichkeiten die Finger.

Skygofree: Ausgefeilter Android-Trojaner spioniert seit 2014 Smartphones aus

Über den Schädling Skygofree können Angreifer Android-Geräte fernsteuern und so etwa Audioaufnahmen starten und WhatsApp-Nachrichten mitlesen, warnen Sicherheitsforscher. Angriffe gibt es bislang aber nur in Italien.

Linux-Kernel 4.15 schützt vor Meltdown und Spectre

Das noch diesen Monat erwartete Linux 4.15 versucht, die Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre im Zaum zu halten. Ohne Performance-Verlust geht das aber auch bei Linux nicht – und vollständig sind die Gegenmaßnahmen auch noch nicht.

Meltdown & Spectre: Google brüstet sich mit "unbemerkten" Cloud-Patches

Google hat die Super-GAU-Lücke nach eigenen Angaben schon vor Monaten gepatcht, ohne irgend jemandem was davon zu erzählen. Auch will man Spectre ohne Wenn und Aber gebannt haben, was den Aussagen der Entdeckern der Lücke widerspricht.

Einwilligung: Datenschützer erzielen Erfolg gegen Googles Sammelpraxis

Das Verwaltungsgericht Hamburg hat ein Klageverfahren Googles gegen eine Anordnung des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar eingestellt. Die Kalifornier dürfen damit nicht pauschal übergreifende Nutzerprofile erstellen.