Internet-Aktuell

heise online Top-News

Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

Gearbest: Forscher warnt vor großem Datenleak bei chinesischem Online-Händler

Auf dem Server des Online-Händlers Gearbest lagen zeitweise 280.000 ungeschützte Kundendatensätze nebst Passwörtern im Klartext.

The Division 2 angespielt: Loot-Shooter XXL

The Division 2 von Ubisoft setzt auf den bewährten Mix aus Deckungsshooter und Sammelsucht. Experimente dürfen die Spieler nicht erwarten.

Terroranschlag in Neuseeland: ein Attentat mit Live-Stream und Social-Media-Begleitung

In Christchurch haben Attentäter Dutzende Menschen in zwei Moscheen umgebracht. Sie operierten mit der ganzen Kraft sozialer Netze und des Internets.

Zum Pi-Day bringt Google neuen Pi-Rekord mit 31,415 Billionen Stellen

Nach nur 121 Tagen Laufzeit in der Google Cloud wurde ein neuer Weltrekord bei Pi-Nachkommastellen erreicht.

Vierbeinige Mikroroboter krabbeln durch den Körper

70 Mikrometer kleine Roboter könnten im menschlichen Blutkreis zu geschädigten Zellen wandern und "Reparaturen" ausführen. Laufen können sie bereits.

Microsoft will "höflich" an das Supportende von Windows 7 erinnern

Microsoft informiert Win-7-Nutzer über das Supportende zum 14. Januar 2020 und will ab April 2019 zyklisch Hinweise auf noch laufenden Systemen anzeigen.

Patchday: Microsoft behebt teils kritische Schwachstellen in Windows & Co.

Zum Patch Tuesday hat Microsoft wieder zahlreiche Sicherheitsprobleme in seiner Software behoben. Zwei davon wurden zuvor aktiv für Angriffe missbraucht.

Deutschland sperrt Luftraum für Flugzeuge des Typs Boeing 737 Max

Nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 Max 8 ziehen die deutschen Behörden Konsequenzen. Auch die EU-Luftfahrtbehörde handelt.

Grafikkarten-Absatz bricht um 40 Prozent ein, AMDs Marktanteil im Sturzflug

Das vierte Quartal 2018 war für Grafikkartenhersteller verheerend: Um satte 40 Prozent schrumpfte der GPU-Absatz, dazu rasten AMDs Marktanteile in den Keller.

O2-HomeBox-Router ließen sich kapern

Mit einem Firmware-Update musste O2 eine Sicherheitslücke in den Routern vieler Kunden stopfen. Diese ließen sich aus dem Internet angreifen und übernehmen.